Search Engine Honeypot
Header - Seitenbild Standard
Löhr & Becker Automobile

News

06/2019 | SEAT Mii electric ist da

  • Erstes Serien-Elektrofahrzeug der spanischen Automarke
  • Volle Alltagstauglichkeit mit einer Reichweite von 260 km** (nach WLTP)
  • So günstig wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor
  • Vorverkauf startet im September

 

Mit der Einführung des SEAT Mii electric als seinem ersten vollelektrischen Serienmodell läutet der spanische Automobilhersteller sein Elektro-Zeitalter ein. Der neue SEAT Mii electric bringt alles mit, was es für individuelle und emissionsfreie Mobilität im urbanen Raum braucht: einen modernen, sparsamen Elektroantrieb, dynamisches Fahrverhalten, elegantes Design sowie modernste Konnektivitätsfunktionen und volle Alltagstauglichkeit. Der SEAT Mii electric ist das perfekte Fahrzeug für die alltäglichen Herausforderungen des Großstadtdschungels – und das zu einem erschwinglichen Preis bei niedrigen Betriebskosten.

 

SEAT Mii electric: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,3; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+*

In Kürze wird der SEAT Mii electric auf den wichtigsten europäischen Märkten eingeführt. Hierzu gehören neben Deutschland die Niederlande, Norwegen, Frankreich, Spanien, Österreich, Großbritannien, die Schweiz, Italien, Belgien, Dänemark, Finnland und Schweden.

Vorbote der Elektro-Familie

 

Der SEAT Mii electric ist darüber hinaus Vorbote und Wegbereiter für künftige Mitglieder der markeneigenen Elektro-Familie, die zeitnah Zuwachs durch weitere Modelle erwartet. Hierzu zählen etwa reine Elektroautos wie der SEAT el-Born sowie Plug-in-Hybridversionen des SEAT Tarraco* und des SEAT Leon*, des CUPRA Formentor und des kommenden CUPRA Leon*.

 

„Der Markt verändert sich rapide und die Elektrifizierung schreitet mit beispiellosem Tempo voran. In Europa ist der Markt für Elektrofahrzeuge in den ersten vier Monaten des Jahres um 46 Prozent gewachsen. Zweifelsohne werden Elektrofahrzeuge künftig eine wichtige Rolle in unserem Produktangebot spielen“, sagte Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von SEAT S.A. „Die Premiere des SEAT Mii electric markiert den Beginn einer neuen Ära in unserer Firmengeschichte und bedient zugleich die Marktnachfrage nach einem erschwinglichen Elektroauto.“

Charakteristische Erkennungszeichen

 

Äußerlich wurde der neue SEAT Mii electric im Vergleich zum Verbrenner-Modell nur leicht modifiziert: Das vollelektrische Modell ist durch den „electric“-Schriftzug am Heck und „electric“- Stickern an den Seiten sowie durch 16-Zoll-Leichtmetallräder in mattem Cosmo Grau zu erkennen.

 

Auch im Innenraum wurden bewusst nur subtile Veränderungen vorgenommen. Hierzu zählen unter anderem ein neu gestaltetes Armaturenbrett mit spezieller SEAT In-Mould-Labelling (IML) Folie, eine stilvolle Ambientebeleuchtung, beheizte Sportsitze sowie Sportlenkrad, Schaltknauf und Handbremsbezug aus schwarzem Leder. Darüber hinaus ist der SEAT Mii electric serienmäßig mit dem Spurhalteassistenten ausgestattet.

Spurtstarker Motor, ausdauernder Akku

 

Unter der Motorhaube fallen die Änderungen deutlich umfangreicher aus: Hier findet etwa der Elektromotor des SEAT Mii electric seinen Platz. Er kommt – wie für Elektrofahrzeuge typisch – ohne Getriebe und Gangschaltung aus. Die Fahrleistungen können sich dank des modernen, kräftigen Elektroantriebs sehen lassen: 61 kW (83 PS) und ein stolzes Drehmoment von 212 Nm schickt der Elektromotor an die angetriebenen Räder. Damit avanciert der SEAT Mii electric zum idealen Stadtflitzer, der den Sprint auf 50 km/h ganz locker in 3,9 Sekunden absolviert – und das völlig unaufgeregt und flüsterleise.

Ein schlechtes Gewissen muss beim Zwischenspurt keiner haben, denn der üppig dimensionierte Lithium-Ionen-Akku bietet mit seiner Kapazität von 36,8 kWh laut WLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 260 km* mit einer einzigen Ladung. Selbst Pendler, die täglich eine Strecke von 25 km zum Arbeitsplatz zurücklegen, müssten der SEAT Mii electric nur einmal die Woche an die Steckdose bringen. Mit Gleichstrom ist der Akku in rund einer Stunde wieder auf 80 Prozent seiner Kapazität aufgeladen.

 

Der SEAT Mii electric vereint alle Eigenschaften, die Kunden von unserer Marke erwarten: unkomplizierten Fahrspaß, dynamisches Beschleunigungsvermögen und hohe Alltagstauglichkeit. Zusätzlich kann er mit weiteren Pluspunkten aufwarten. Hierzu zählen beispielsweise seine für Elektrofahrzeuge typische Geräuscharmut beim Fahren, niedrige Betriebs- und Unterhaltskosten sowie umfangreiche, topmoderne Konnektivitätsfunktionen“, sagt Axel Andorff, SEAT Vorstand für Forschung und Entwicklung.

SEAT CONNECT feiert Premiere

 

Der SEAT Mii electric ist das erste Modell der Marke mit SEAT CONNECT. Diese smarte Konnektivitätslösung ermöglicht den Fernzugriff auf das Fahrzeug über eine Smartphone-App. So können Kunden nicht nur das gesamte Fahrzeugmanagement abrufen, indem sie beispielsweise Fahrdaten, Parkpositionen und den Fahrzeugstatus wie etwa Türen und Scheinwerfer überprüfen.

Mit SEAT CONNECT lässt sich beispielsweise auch die Klimaanlage fernsteuern. Parkt das Fahrzeug im Sommer in der prallen Sonne, herrschen schnell über 60 Grad Celsius im Innenraum. Mittels SEAT CONNECT lässt sich die Klimaanlage des SEAT Mii electric von überall aus aktivieren und der Innenraum auf eine angenehme Temperatur herunterkühlen, ohne dass hierfür ein Motor gestartet werden muss.

Keine Qual der Wahl

 

Die Komplexität der verfügbaren Ausstattungsvarianten wurde durch eine überschaubare Aufpreisliste bewusst kleingehalten. Dafür fällt die Serienausstattung umso größer aus: Ausstattungslinien mit jeweils fünf Paketoptionen stehen zur Auswahl – Garage, Easy Flex, Below Zero, Home Charge und FAST (DC-Ladung). Mit einer Wallbox, die ebenfalls von SEAT angeboten wird, lässt sich der SEAT Mii electric zudem besonders schnell und effizient aufladen. Der SEAT Mii electric ist in fünf Farben erhältlich: Deep Schwarz, Candy Weiß, Tornado Rot, Costa Blau und Tungsten Silber.

Perfekt fürs private Vergnügen – perfekt für die Flotte

 

In Kürze steht das erste vollelektrische Serienfahrzeug von SEAT bei den Händlern und punktet bei Privatkunden und Flottenkunden gleichermaßen mit lokaler Emissionsfreiheit und gewohnt spritzigem Fahrspaß im Stadtgebiet. Der SEAT Mii electric wird eines der günstigsten Elektroautos auf dem Markt sein und dabei nicht mehr kosten als ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.

Dank seiner niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten sparen nicht nur Privatkunden mit jedem gefahrenen Kilometer, sondern vor allem auch Flottenkunden. Gerade hohe Laufleistungen bergen ein hohes Sparpotenzial: Je mehr Kilometer im SEAT Mii electric zurückgelegt werden, desto höher ist die Ersparnis gegenüber Modellen mit Verbrennungsmotor. Dieser Effekt potenziert sich mit der Größe der Flotte.

Ausgereift: SEAT hat elektrische Vorgeschichte

 

Bereits 1992 hatte SEAT einen vollelektrischen Toledo produziert, der während der Olympischen Sommerspiele in Barcelona die Athleten auf der Marathonstrecke begleitete. Das Fahrzeug erzielte bereits damals mit seinem 500-kg-Akku eine Reichweite von 64 Kilometern und wurde über ein 2-kW-Wechselstrom-Netzteil aufgeladen.

 

Auch heute noch sammelt SEAT viele wertvolle Erfahrungen mit dem Betrieb elektrischer Fahrzeuge – etwa beim Carsharing-Pilotprojekt mit Vorserienfahrzeugen des Mii electric. Eine Flotte aus fünf vollelektrischen Prototypen ist aktuell auf den Straßen von Barcelona im Einsatz und kann von den über 1.000 Mitarbeitern von SEAT Metropolis:Lab Barcelona und der Pier 01 Barcelona Tech City flexibel genutzt werden.

Die Erfahrungen aus diesem Projekt sind in die Entwicklung des SEAT Mii electric eingeflossen und haben wertvolle Erkenntnisse darüber geliefert, wie der Betrieb von Elektrofahrzeugen auf öffentlichen Straßen und im „harten“ Alltag funktioniert.

Die Produktion des SEAT Mii electric wird in Bratislava (Slowakei) im vierten Quartal 2019 beginnen, der Marktstart erfolgt zum Jahreswechsel. Der Vorverkauf des SEAT Mii electric startet bereits im September diesen Jahres. Die offizielle Enthüllung des Fahrzeugs fand im Rahmen der Roadshow SEAT On Tour statt.

Technische Daten

 

Motor:
Max. Leistung: 61 kW (83 PS)
Max. Drehmoment: 212 Nm

Batterie:
Lithium-Ionen
Kapazität: 36,8 kWh
Ladezeit bei AC 7,2 kW: bis 80 Prozent, ~4 Stunden
Ladezeit bei DC 40 kW: bis 80 Prozent, 1 Stunde

Reichweite:
260 km** (WLTP)

Leistung:
Beschleunigung: 0-50 km/h in 3,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

Maße: 
Länge: 3.557 mm
Breite: 1.645 mm
Höhe: 1.478 mm
Radstand: 2.420 mm

Kofferraumvolumen:
250 Liter (bis zu 923 Liter bei umgeklappter Rückbank)

Der SEAT Mii electric

SEAT Mii electric: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,9; CO₂- Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A+)*

** alle technischen Daten des SEAT Mii electric sind vorläufig und unterliegen Änderungen

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

Alle Angaben entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen sind vorbehalten.

2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

3 Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell der jeweiligen SEAT Modellreihe.

Der CUPRA Ateca

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW 4Drive (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,4 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 168 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der Leon CUPRA

2.0 TSI Start&Stop DSG 213 kW (290 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 149 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der Leon CUPRA Sportstourer

2.0 TSI Start&Stop DSG 213 kW (290 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 149 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 4Drive 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 161 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der Leon CUPRA R Sportstourer

2.0 TSI Start&Stop DSG 4Drive 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 161 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der SEAT Tarraco

1.5 TSI ACT 110 kW (150 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,6 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 152 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

2.0 TSI 140 kW (190 PS) 4Drive
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,3 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 166 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

2.0 TDI 110 kW (150 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,9 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 129 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

2.0 TDI 110 kW (150 PS) 4Drive
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 5,6 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 146 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

Der SEAT Tarraco FR PHEV

1.4 TSI Plug-in-Hybrid (FR PHEV) 180 kW (245 PS)
Stromverbrauch: kombiniert 18,5 kWh/100 km; Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,9 l/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert: 43 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A+*

Der SEAT Mii electric

SEAT Mii electric: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,9; CO₂- Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A+)*

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findet sich unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

 

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.